Ihre Wahlmöglichkeiten

Oath ist der Überzeugung, dass wir Ihnen die Wahl bezüglich der Daten geben sollten, die wir sammeln und nutzen, um unser Angebot für Sie in den Marken, Websites, Apps, Werbediensten, Produkten, Dienstleistungen und der Technik („Dienste“) von Oath zu gestalten. Nachfolgend finden Sie genauere Informationen bezüglich dieser Wahlmöglichkeiten.  Zudem können Sie in den Datenschutzeinstellungen von Oath Ihre Einstellungen der Dienste von Oath verwalten.

Cookies und ähnliche Technologien

  • Sie können Ihren Browser ggf. so konfigurieren, dass er Cookies akzeptiert, Cookies ablehnt oder Sie benachrichtigt, wenn ein Cookie platziert wird. Da Browser unterschiedlich sind, sollten Sie im Hilfemenü Ihres Browsers herausfinden, wie Sie die Cookie-Einstellungen ändern können. Wenn Sie sämtliche Cookies und ähnliche Technologien deaktivieren, können Sie Dienste von Oath, die eine Anmeldung erfordern, ggf. nicht nutzen und Ihnen steht eventuell nicht das gesamte Angebot zur Verfügung. Bitte beachten Sie, dass das Löschen von Cookies im Browser zuweilen auch Ihre Abwahl löscht. Die Digital Advertising Alliance bietet Protect My Choices an. Ihre Einstellungen für die Abwahl bleiben durch die DAA Verbraucherwahl-Seite bestehen, auch wenn Sie Ihre Cookies löschen.
  • Einige Technologien können Daten von Ihrem Gerät oder der Verbindung Ihres Gerätes nutzen, die nicht durch Ihren Browser bereitgestellt werden. Dies bedeutet, dass Sie deren Nutzung nicht über dieselben Browsertools und Einstellungen steuern können, mit denen Sie Browsercookies kontrollieren. Der Adobe Flash Player beispielsweise ist eine Anwendung und ein Internettool, das die schnelle Entwicklung dynamischer Inhalte ermöglicht. Flash und ähnliche Anwendungen nutzen Technologien, um Einstellungen, Präferenzen und Nutzung zu speichern. Dies geschieht ähnlich den Browsercookies, wird aber über eine andere Schnittstelle verwaltet als über die des Browsers. 
    • Oath nutzt „Adobe Flash“-Cookies in Übereinstimmung mit den Standards der Network Advertising Initiative. Oath nutzt „Adobe Flash“-Cookies in Situationen, in denen wir Flash verwenden, um bestimmte Inhalte wie Videoclips oder Animationen bereitzustellen. Sie können direkt über die Website von Adobe auf Ihre Werkzeuge für die Verwaltung von Flash zugreifen.

Personalisierung von Anzeigen

  • Es ist zwar nicht möglich, sämtliche Werbung zu deaktivieren, aber Sie haben Wahlmöglichkeiten: 
    • Oath nimmt an einer Reihe regionaler Körperschaften für Selbstkontrolle teil und engagiert sich dafür, deren Grundlagen verhaltensgesteuerter Werbung im Internet zu befolgen. Es handelt sich um unterschiedliche Zusammenschlüsse, aber stets um Zusammenarbeit von Unternehmen, die verantwortungsvolle Richtlinien für die Werbung im Internet schaffen möchten. Weitere Informationen finden Sie in einer Liste unter Adserving.
    • Oath bietet eingebaute Steuerungen, um Ihre Erfahrung zu personalisieren. Sie können abwählen, interessenbasierte Werbung von uns zu erhalten, wenn Sie im Internet unterwegs sind. Nutzen Sie dazu die Datenschutzeinstellungen von Oath. Ihre Abwahl gilt nur für den Browser und das Gerät, die Sie beim Abwählen nutzen, es sei denn, Sie haben sich für unsere Dienste registriert und sind beim Abwählen angemeldet. Wenn Sie interessenbasierte Werbung von uns abwählen, nutzen wir Ihre Daten nicht für die in Verfahren aufbereiteter Daten genannten Zwecke und Sie erhalten keine interessenbasierte Werbung mehr.
    • Wählen Sie personalisierte Anzeigen ab, sehen Sie zwar weiterhin Werbung, diese wird von Oath aber nicht mehr auf Ihre Interessen oder Ihren Suchverlauf zugeschnitten.
    • Auch wenn Sie die interessenbasierte Werbung abwählen, können wir weiterhin Daten, die wir aus Ihrer Nutzung unserer Dienste beziehen, für die Zwecke von Sicherheit, Betrug, Analysen, Forschung, Innovation und Verbesserung der Dienste sowie Zurdnungszwecke nutzen.
    • Verizon Wireless kann in bestimmten Internettraffic Ihres Mobilgeräts eine eindeutige Kennung einbringen.  Diese Kennung (abgekürzt „UIDH“) dient dazu, auf Ihrem Mobilgerät Anzeigen bereitzustellen. Dies geschieht durch die Werbeprogramme Relevant Mobile Advertising und Verizon Selects von Verizon. Wenn Sie Relevant Mobile Advertising abwählen und Verizon Selects nicht wählen, beendet Verizon das Einbringen des UIDH und Oath hat keinen Zugriff auf diese Kennung.  Sie haben die Wahl, an diesen Verizon-Programmen teilzunehmen. Weitere Informationen darüber, wie Oath Daten mit der Unternehmensgruppe von Verizon teilt (und von dort Daten erhält) finden Sie in der Datenschutzerklärung.  
    • In vielen Fällen können Sie wählen, von Drittunternehmen, die auf Diensten von Oath Anzeigen schalten, keine gezielten Anzeigen mehr zu erhalten. Dies geschieht auf unserer Seite Drittanbieter auf Oath.
    • Sie können Ihre Oath-Accountdaten, die für die Auswahl von Anzeigen genutzt werden könnten, jederzeit bearbeiten.

Verwaltung Ihrer Standortdaten

In den Datenschutzeinstellungen von Oath finden Sie weitere Informationen über die Verwaltung Ihrer Standortdaten.

  • Sie können die Bereitstellung genauer Standortdaten für Oath und die Weitergabe dieser Daten an Dritte ggf. abwählen. Dies geschieht über die Einstellungen Ihres Geräts. Bitte beachten Sie, dass Sie, um die Bereitstellung genauer Standortdaten für Oath abzuwählen, eventuell weitere Einstellungen ändern müssen und nicht nur die Standorteinstellungen. Wenn Sie anschließend wählen sollten, für einen einzelnen Dienst Standortdaten freizugeben, werden Ihre Standortdaten mit diesem Dienst geteilt. Wenn Sie die Bereitstellung genauer Standortdaten für Oath abwählen, können wir weiterhin Ihren ungefähren Standort aus Ihrer IP-Adresse und weiteren von uns gesammelten Daten ableiten. Weitere Informationen finden Sie in den Einstellungen Ihrer App und Ihres Geräts. In der Hilfeseite zu den Standorteinstellungen erfahren Sie mehr.
  • Sie können Ihre Standortdaten in den Standorteinstellungen der Datenschutzeinstellungen von Oath einsehen, hinzufügen und löschen. 

Sofern diese Funktion verfügbar ist, können Sie Ihre Standorte auch in den jeweiligen Apps verwalten. Bitte beachten Sie, dass wenn Sie zustimmen, Ihre Standortdaten in einer bestimmten App freizugeben, Ihre Standortdaten, die in dieser App gesammelt werden, auch nach Abwahl auf Ihrem Gerät weiterhin geteilt werden könnten.

Weitere Informationen

  • Wenn Sie nicht auf Ihrem Gerät in einer Mobilanwendung von Oath angemeldet sind oder nicht von einer mobilen App von Oath aus auf die Seite für die Abwahl (Opt-out) gelangt sind, nutzen Sie bitte die Steuerung des Betriebssystems Ihres Mobilgerätes für das Abwählen personalisierter Werbung. Auch wenn Sie nicht angemeldet sind, kann Oath den Geräte-Identifikator oder andere Identifikationsmerkmale nutzen, um Nutzer, Geräte und Accounts mit solchen an gleichem Standort in Verbindung zu bringen, wie z.B. in einem Haushalt.
  • Wenn Sie sich mit Ihrem Gerät bei Marken oder Diensten von Oath angemeldet haben, identifiziert Oath ggf. Ihr Gerät und bietet Ihnen eine personalisierte Umgebung (auch nach der Abmeldung). In den meisten Fällen richten wir uns bei Sammlung und Nutzung dieser Daten nach Ihren Einstellungen für den Dienst von Oath. Die Datenschutzeinstellungen Ihres Geräts geben Ihnen nicht immer vollständige Kontrolle über Ihre Daten. Sie können das Anzeigentargeting und die Personalisierung von Oath aber direkt in den Datenschutzeinstellungen von Oath festlegen.
  • Um die Sammlung von Daten durch eine App von Oath zu beenden, können Sie die App deinstallieren. Nutzen Sie dazu die Standard-Deinstallation, wie vom Gerät, dem App-Marktplatz oder dem Netzwerk bereitgestellt. Weitere Informationen über Ihre Steuerungsmöglichkeiten und Datenschutzrechte erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.