Kommunikationsprodukte

Diese Richtlinie legt die derzeitige Datenschutzpraxis für die Marken, Websites, Funktionen, Produkte, Apps, Software und sonstigen Dienste der Kommunikation („Kommunikationsdienste“) von Oath dar.  Sämtliche Daten, die von Oath gesammelt, für Oath bereitgestellt oder in Ihrem Oath-Account gespeichert werden, werden in Übereinstimmung mit der Datenschutzerklärung von Oath behandelt, genutzt und geschützt. Diese Informationen können sich ändern, wenn Oath die Kommunikationsdienste durch Hinzufügen oder Entfernen von Funktionen oder Nutzung anderer Dienstleister ändert. Manche Funktionen von Kommunikationsdiensten stehen nur registrierten Nutzern zur Verfügung. In der Hilfe finden Sie Antworten auf Fragen zu den Kommunikationsdiensten.

Diese Seite legt bestimmte Datenschutzpraktiken für Yahoo Adressbuch, Yahoo Kalender, Yahoo Groups, Yahoo Mail, AOL Mail, Yahoo Messenger (sowie weiterer Instant-Messaging-Dienste) und Yahoo Notizblock dar. 

Praxis der Sammlung und Nutzung von Daten 

  • Hinweis für Nutzer in der EU/im EWR: Wenn Sie in der EU/im EWR ansässig sind, ist Ihre Einwilligung zu unserer Sammlung von Daten und Analyse Ihrer Kommunikationsdienste erforderlich, soweit diese nicht dem Zweck der Funktion der Produkte oder der Sicherheit und Prävention vor Betrug dienen. Die Zwecke, zu denen Daten aus Ihrer Nutzung der Kommunikationsdienste gesammelt werden dürfen, können zudem über Ihre Datenschutzeinstellungen verwaltet werden. Abhängig von Ihrer Einwilligung und Ihren Datenschutzeinstellungen werden Ihre Daten gemäß unserer nachfolgend ausgeführten Richtlinien gesammelt und analysiert.

Allgemein

  • Die Systeme von Oath analysieren und speichern sämtliche Kommunikationsinhalte, darunter die Inhalte ein- und ausgehender E-Mails und ein- und ausgehender Nachrichten von Messaging Apps. 
  • Zudem analysieren und speichern wir sämtliche weiteren Inhalte und Daten, die Sie bei Ihrer Nutzung unserer Kommunikationsdienste bereitstellen. *Dies kann Daten in den Inhalten oder über die Inhalte umfassen, die Sie bereitstellen, darunter Fotos, Anhänge und sonstige Kommunikationen.
  • Unsere Systeme analysieren sämtliche Inhalte von Kommunikationen (wie Inhalte in Mail, Groups, Kalender, Adresse und Messenger, darunter Instant Messages) für Zwecke der Produktfunktion, darunter die Suche im Produkt sowie für Zwecke der Sicherheit, Prävention vor Betrug und Bekämpfung von Spam. Zudem analysieren wir die Inhalte von Kommunikationen, um Ihnen bessere personalisierte Werbung zu bieten und unsere Produktdienste zu verbessern.
  • Diese Analyse erfolgt beim Versand, Empfang und Speichern aller Kommunikationsinhalte, einschließlich der Inhalte von Diensten, die mit Ihrem Account synchronisiert werden. Beispielsweise könnten wir – nach dem automatischen Versuch, sämtliche Daten zu entfernen, die für sich den Empfänger hinreichend identifizieren könnten – manuell bestimmte Kommunikationen prüfen, um unsere Produktkapazitäten zu verbessern, Tools für unsere automatischen Scanverfahren zu entwickeln und weitere automatisierte Funktionen zu verbessern. Ein Beispiel wäre die Identifizierung häufig genutzter Formulierungen in Quittungen von Fluggesellschaften, um Vorlagen zu erstellen, die bei der Verwaltung Ihrer E-Mails, unseren Diensten und unserer Personalisierung Ihrer Umgebung helfen. Unser Team für die Bekämpfung von Spam kann Nachrichten prüfen, die als „Spam“ oder „Kein Spam“ markiert wurden, um unsere Abwehr von Spam zu verbessern. In der Hilfe erhalten Sie weitere Informationen.
  • Unsere Kommunikationsdienste können interaktive Funktionen von Drittanbietern enthalten, darunter Dienste für die Cloud-Speicherung (um beispielsweise Kontakten große Anhänge zusenden) sowie intelligente Ordnerassistenten (um beispielsweise alle Ihre Quittungen automatisch in bestimmte Ordner zu verschieben oder Berichte über Ihre Ausgaben zu erstellen).        
  • Bitte lesen Sie die FAQ der Kommunikationsdienste, um weitere Informationen über unsere Kommunikationsdienste zu erhalten.

Kommunikationsfunktionen

  • Nutzer, mit denen Sie kommunizieren, speichern möglicherweise Ihre Unterhaltungen, selbst wenn Sie diese löschen.
  • Ist die SMS-Weiterleitung aktiviert, können diese Nachrichten in Ihrem Gesprächsverlauf auf dem Gerät gespeichert sein.
  • Wir speichern Kontakte und Kalenderdaten von Kommunikationsdiensten wie Mail, Adressbuch, Messenger-Kontakte, Groups und zudem, wenn Sie Daten von Ihren Geräten (beispielsweise die Kontakte auf Ihrem Telefon) synchronisieren.
    •  Synchronisierte Kontakte aus Diensten von Drittanbietern könnten nach dem Löschen wieder erscheinen, wenn Sie die Synchronisierung nicht deaktivieren.

Freigabe und Offenlegung gegenüber Drittparteien 

  • Wenn Sie Ihren Account mit dem Dienst eines Drittanbieters verknüpfen, kann es erforderlich werden, diesem Drittanbieter Daten mitzuteilen, beispielsweise Ihre E-Mail-Adresse. Sie können Account-Links zu Drittparteien ansehen und deaktivieren. Dies geschieht im Bereich Accounts der Kommunikationsdienste, die Sie nutzen.
  • Bestimmte Daten Ihres Accounts können für Drittpersonen sichtbar sein, darunter Name, Spitzname, Avatar, Bild, Geschlecht, Stadt, Online-Status, Kontaktdaten in Verbindung mit Ihrem Oath Account sowie weitere Daten, die Sie öffentlich gemacht haben.
  • Wenn Sie im Internet Informationen einstellen, die öffentlich zugänglich sind, können Sie unerwünschte Nachrichten von Drittparteien erhalten.


Yahoo Mail

  Premium-Dienste

  • Bestimmte Premium-Dienste sind gegen eine Gebühr verfügbar.
  • Wenn Sie sich für Premium-Dienste registrieren, werden Sie um die Angabe von Zahlungsdaten gebeten. Wir nutzen diese Daten für die Zwecke der Abrechnung und Zahlung, um Ihnen die Premium-Dienste bereitzustellen. Oath nimmt Fragen Ihrer Sicherheit sehr ernst. Wir nutzen den Branchenstandard SSL (Secure Socket Layer), um die Übertragung Ihrer Zahlungsdaten und weiterer Daten zu verschlüsseln, die bei Bestellung von Premium-Diensten genutzt werden.

Abrechnung

  • Um von Ihnen bestellte Yahoo-Premium-Dienste anzusehen, zu bearbeiten oder zu stornieren, besuchen Sie bitte die Account-Informationen der Yahoo-Premium-Dienste. Dort finden Sie Informationen über Dienste, die Sie derzeit abonniert haben sowie Zahlungsdaten und Zahlungsverlauf.

Erhebung und Verwendung Ihrer Daten

  • Yahoo Mail nimmt gemäß Internet-Standardprotokoll in die Kopfzeilen (Header) gesendeter Nachrichten IP-Adressen auf.
  • Die Daten werden ggf. auch zur Bereitstellung interessenbasierter Werbung verwendet. Weitere Informationen erhalten Sie in Yahoos Steuertool für interessenbasierte Werbung.
  • Oath teilt ggf. Suchbegriffe (Keywords), Paket-Tracking und Produktkennzahlen mit Drittparteien, um Ihr Nutzerumfeld zu verbessern und gezielte Anzeigen bereitzustellen.
  • Klicken Nutzer auf die Schaltflächen „Spam“/„Kein Spam“, werden Daten an unser Team zur Bekämpfung von Spam oder andere Spam-Konformitäts-Dienstanbieter gesendet, um diese zu prüfen. Teile dieser Nachrichten können dem Absender übermittelt werden, um Spam zu reduzieren.
  • Ihre Möglichkeiten zum Aktualisieren und Löschen von Daten
  • Sie können Ihre Einstellungen und Präferenzen im Account von Yahoo Mail unter “Account-Informationen” ändern.

Yahoo Kalender

  • Praxis der Sammlung und Nutzung von Daten
  • Wenn Sie in Yahoo Kalender Termine speichern, können Sie so viele oder so wenige Informationen über diese Termine eingeben, wie Sie möchten. Dazu gehören Beschreibung, Datum, Zeit, Teilnehmer und Ort sowie ob es sich um einen wiederkehrenden oder einen einmaligen Termin handelt.

Praxis der Weitergabe und Offenlegung von Daten

  • Sie können die Sichtbarkeit Ihres Yahoo Kalenders einstellen: öffentlich, nur für eine ausgewählte Nutzergruppe oder privat (nicht sichtbar).
  • Wenn Sie anderen erlauben, Ihren Kalender einzusehen, können Sie festlegen, ob einzelne Termine ausgeblendet werden, als „Beschäftigt“ erscheinen oder mit sämtlichen Angaben erscheinen. Sie können die Standardeinstellung für den Zugriff auf Termine auf der Seite „Optionen“ des Yahoo Kalenders ändern. Die Änderung der Einstellung für den Zugriff gilt nur für Termine, die Sie nach dieser Änderung hinzufügen. Die Einstellungen für Termine, die Sie vor der Änderung hinzugefügt haben, bleiben unverändert. Darüber hinaus können Sie die Berechtigungen für jeden einzelnen Termin in der Seite „Bearbeiten“ des Termins ändern.

Yahoo Messenger

Praxis der Sammlung und Nutzung von Daten

  • Wir erfassen Daten über Sie, wenn Sie Yahoo Messenger verwenden. Wir erfassen Daten direkt von Ihnen, beispielsweise Telefonnummer, E-Mail-Adresse, Fotos und, mit Ihrer Einwilligung, die Kontakte auf Ihrem Gerät. Darüber hinaus erfassen wir automatisch Daten von Ihnen, wenn Sie Yahoo Messenger verwenden, darunter die IP-Adresse, Standort, Statistiken zur App-Nutzung, Gerätekennung (ID) und -typ sowie Mobilfunkanbieter.
  • Bei Ihrer Nutzung von Yahoo Messenger werden Ihre Kommunikationsinhalte auf unseren Servern gespeichert. Dies ermöglicht Ihnen, gewünschte Inhalte über unsere Plattformen zu suchen.

Praxis der Weitergabe und Offenlegung von Daten

  • Bestimmte Produkte können über Funktionen verfügen, die weitere Nutzer darüber benachrichtigen, dass Sie in einem Channel, einem Team oder einer Group präsent oder aktiv sind.  
  • Bei Ihrer Kommunikation mittels Yahoo Messenger fördern wir kommunikativen Austausch mit Ihren Freunden. Um Ihnen zu erleichtern, andere Nutzer von Yahoo Messenger zu finden und mit ihnen zu kommunizieren, synchronisieren wir mit Ihrer Einwilligung ggf. Daten von Ihren Geräten. Drittpersonen, die über Ihre Telefonnummer oder Ihre E-Mail-Adresse verfügen, könnten Sie auf Yahoo Messenger finden und bestimmte Daten sehen, darunter Name, Spitzname, Avatar, Bild, Online-Status, Kontaktdaten in Verbindung mit Ihrem Oath Account sowie weitere Daten, die Sie veröffentlicht haben.
  • Sie können Ihre Freunde zu Yahoo Messenger sowie zu persönlichen und Gruppenunterhaltungen einladen. Einladungen können Nachrichteninhalte wie Ihren Namen und Fotos enthalten.

Versenden von Nachrichten, Fotos und GIFs rückgängig machen

  • In manchen Fällen können Sie das Senden von Kommunikationsinhalten rückgängig machen. Möglicherweise behalten wir Kopien und Protokolle der Kommunikationen zu Prüf- und Berichtszwecken oder sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist. Weitere Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung von Oath (Sicherheit und Aufbewahrung von Daten).
  • Es gibt Ausnahmen der Funktion „Senden rückgängig machen“, beispielsweise:
    • Nutzer, die Nachrichten oder andere Inhalte von Ihnen erhalten, können diese speichern oder kopieren. Dies kann auch durch einen Screenshot oder andere Bilderfassungsmethoden oder -techniken erfolgen. Wenn Nutzer Inhalte (einschließlich Fotos) speichern oder kopieren, bevor „Senden rückgängig machen“ durchgeführt wird, haben sie auch später ggf. noch Zugriff darauf und können diese Inhalte teilen.
    • Push-Benachrichtigungen von neuen Nachrichten können nicht rückgängig gemacht werden, daher könnten Nutzer Ausschnitte von Nachrichten lesen, die später rückgängig gemacht werden.
    • Das Senden einer Nachricht kann nicht rückgängig gemacht werden, wenn der Empfänger noch eine frühere Version von Yahoo Messenger verwendet oder offline geht, bevor Sie das Senden rückgängig machen können.
  • Überlegen Sie sich gut, was Sie teilen! Nachrichten werden sofort gesendet. Es gibt keine Garantie dafür, dass der Empfänger die Nachricht nicht sieht, bevor das Senden rückgängig gemacht wird.

Sonstiges

  • Mit der Nutzung von Yahoo Messenger erkennen Sie an, dass andere Nutzer von Yahoo Messenger einstellen können, eine Benachrichtigung von Yahoo Messenger zu erhalten, wenn Sie sich anmelden, und Ihnen mittels Yahoo Messenger Instant Messages oder andere Informationen senden oder Sie anrufen können. Wenn Sie die Funktion zur Benachrichtigung blockieren möchten oder wenn Sie keine Nachrichten solcher Nutzer erhalten möchten, haben Sie die Option, separat die Funktion „Ignorieren“ oder ähnliche Funktionen zu aktivieren. Ihre Möglichkeit, Instant Messages und andere Informationen zu senden/zu empfangen, kann durch Oath und andere Nutzer blockiert werden. Dies kann Ihre Möglichkeit der Nutzung von Yahoo Messenger teilweise oder vollständig eingrenzen. Oath ist nicht verpflichtet, Streitigkeiten zu beurteilen oder zu schlichten, die aus Ihrer Möglichkeit oder der Möglichkeit anderer Nutzer, Nachrichten und andere Informationen zu ignorieren/zu senden oder Yahoo Messenger sonstig zu nutzen, erwachsen. 
  • Einige Funktionen im Yahoo Messenger, wie z. B. „Like“ und „Senden rückgängig machen“, sind möglicherweise nicht verfügbar, wenn Sie mit Freunden kommunizieren, die frühere Versionen von Yahoo Messenger verwenden (Versionen, die vor dem 3. Dezember 2015 veröffentlicht wurden).

Yahoo Groups

Praxis der Weitergabe und Offenlegung von Daten

  • Nachrichten, die Sie an eine Group senden oder über die Website für eine Group beitragen, enthalten stets Ihre E-Mail-Adresse.
    • Die vollständigen Kopfzeilen (Header) sämtlicher E-Mail-Beiträge sind für alle Personen sichtbar, die über die Website auf die Nachrichten zugreifen.
  • Ihre vollständige E-Mail-Adresse ist für Inhaber und Moderator(en) der Group, zu der Sie gehören, sichtbar.
    • Group-Inhaber können sich jedoch dafür entscheiden, Mitgliedern die Option einzuräumen, ihre E-Mail-Adressen gegenüber Inhabern und Moderatoren auszublenden. Die Auswahl dieser Option kann Ihre Möglichkeiten für Beiträge und Nutzung weiterer Funktionen der Group begrenzen.
  • Durch Nutzung von Yahoo Groups und dessen Funktionen veröffentlichen Sie ggf. einige Ihrer Daten. Sie können zudem wählen, manche Ihrer Daten mit anderen Mitgliedern der Group zu teilen.
  • Wenn Sie in einer Group, zu der Sie gehören, Dateien teilen, Beiträge posten, Umfragen durchführen oder Lesezeichen hinzufügen, können bestimmte Daten – darunter Ihr Name, Spitzname, Avatar, Bild, Online-Status, mit Ihrem Oath Account verknüpfte Kontaktdaten oder sonstige Daten, für deren Veröffentlichung Sie sich entschieden haben –, neben der Datei, Nachricht, Umfrage oder dem Lesezeichen auf der Website der Group erscheinen.
  • Die persönlichen E-Mail-Adressen von Moderatoren und Inhabern einer Group, die Mitglieder mittels des Tools „Einladen“ in die Group einladen, sind für die Empfänger der Einladung sichtbar.
  • Bestimmte Daten aus Ihrem Profil können für andere sichtbar sein, darunter Name, Geschlecht, Stadt, Online-Status und sonstige Informationen, für deren Veröffentlichung Sie sich entschieden haben.
  • Wenn Sie im Internet Informationen einstellen, die öffentlich zugänglich sind, können Sie unerwünschte Nachrichten von Drittparteien erhalten.

Praxis bezüglich Ihrer Möglichkeiten zum Aktualisieren und Löschen von Daten

  • Als Inhaber einer Group können Sie sämtliche Beiträge und Mitglieder Ihrer Group bearbeiten und löschen. Sie können Ihre Group zudem jederzeit vollständig löschen. Inhaber einer Group können zudem Moderatoren die Berechtigung erteilen, Beiträge und Mitglieder der Group zu bearbeiten und zu löschen.
  • Als Mitglied einer Group können Sie Ihre Mitgliedschaften und Präferenzen in der Group jederzeit bearbeiten. Sie können zudem Ihre eigenen Beiträge in einer Group löschen.