Wir begrüßen Sie im Datenschutzcenter von Oath

Im Juni 2017 haben wir bekannt gegeben, dass Yahoo und AOL sich zusammengeschlossen haben, um Oath zu bilden, ein Unternehmen für Digital- und Mobilmedien, das Teil von Verizon ist. Jetzt vereinen wir Oath und Yahoo unter einer gemeinsamen Datenschutzerklärung. Manche Dinge haben sich nicht verändert, darunter die Steuermöglichkeiten, die wir Ihnen an die Hand geben, um Ihr Umfeld bei uns zu verwalten. Wenn Sie bereits über einen Account bei Yahoo oder AOL verfügen, müssen Sie Teilen dieser Datenschutzerklärung zustimmen.  Wenn Sie dieser Datenschutzerklärung noch nicht zugestimmt haben, gelten für Ihren Account weiterhin die vorige Datenschutzerklärung von Yahoo oder die vorige Datenschutzerklärung von Oath (für AOL). Für Produkte oder Dienste von Oath, auf die ohne Anmeldung bei einem Account zugegriffen wird, gilt diese Datenschutzerklärung für diese Produkte und Dienste ab dem 25. Mai 2018. Wenn Sie einen neuen Account anlegen, gelten die nachfolgenden Bedingungen ab heute.  

Letzte Aktualisierung: Mai 2018

Unsere Selbstverpflichtung zum Datenschutz

Wir sehen unsere Aufgabe darin, unsere Nutzer an die erste Stelle zu setzen. Wir streben danach, bezüglich der Sammlung und Nutzung Ihrer Daten transparent zu sein, Ihre Daten zu schützen und Ihnen sinnvolle Wahlmöglichkeiten zu eröffnen. Diese Datenschutzerklärung zielt darauf ab, Ihnen verständlich zu machen, welche Daten Oath, seine verbundenen Unternehmen und seine weltweite Markenfamilie sammeln, warum diese gesammelt werden und was damit geschieht. Wenn Sie in Europa, dem Mittleren Osten oder Afrika (der Region „EMEA“) ansässig sind, gilt diese Richtlinie für Sie. Sie legt dar, wie Oath Ihre Daten in seinen Marken, Websites, Apps, Werbediensten, Produkten, Dienstleistungen und der Technik (gemeinsam „Dienste“) steuert und behandelt. Wenn nicht nachfolgend anders dargelegt, bedeutet die Bezugnahme auf „Oath“ die Oath (EMEA) Limited, eine Gesellschaft nach irischem Recht, welche die Dienste für Sie zur Verfügung stellt und als verantwortliche Stelle für die personenbezogenen Daten agiert, welche Oath bei Ihrer Nutzung der Dienste erfasst. Für Nutzer von HuffPost UK, Sky | Yahoo Mail, BT | Yahoo Mail und TalkTalk News & TV Guide kann „Oath“ sich auf andere Firmen bezüglich der Kontrolle Ihrer personenbezogenen Daten beziehen. Nutzer von HuffPost UK, Sky | Yahoo Mail, BT | Yahoo Mail und TalkTalk News & TV Guide klicken hier, um weitere Informationen zu erhalten. Die Datenschutzpraxis für bestimmte Dienste ist zudem unter Details für bestimmte Produkte und Dienste zu finden.  

Diese Datenschutzerklärung gilt nicht für die Praxis verbundener Unternehmen von Oath und von Unternehmen, die nicht im Besitz von Oath sind oder unter dessen Kontrolle stehen.

Ihre Steuermöglichkeiten und Datenschutzrechte

Wir sind der Überzeugung, dass Sie die Kontrolle über Ihre Daten besitzen sollten. Sie können  in manchen Fällen im Datenschutz-Dashboard Ihre Account-Informationen ansehen und bearbeiten, darunter Marketingeinstellungen, Standortdaten, Mobilwahl, Werbeeinstellungen, Suchverlauf und Löschen des Accounts. Manche unserer Dienste räumen Ihnen zusätzliche Steuerungsmöglichkeiten ein. Weitere Informationen finden Sie unter Details für bestimmte Produkte und Dienste.

In vielen Fällen, in denen wir Ihre Daten verarbeiten, können Sie zudem das Recht besitzen, unsere Nutzung Ihrer Daten einzuschränken oder zu begrenzen. Unter bestimmten Umständen verlassen wir uns bei der Verarbeitung ihrer Daten auf „Berechtigte Interessen“. Dies wird nachfolgend im Abschnitt „Rechtliche Grundlagen“ dargelegt. Sie haben das Recht, der Verarbeitung Ihrer Daten durch uns zu widersprechen.

Zudem können Sie eine Berichtigung Ihrer Daten durch uns verlangen. Sie können verlangen, dass wir Ihre Daten löschen. Oath wird diesem Antrag stattgeben, wenn nicht bestimmte außergewöhnliche Umstände Oath erlauben, bestimmte Daten über Sie zu behalten.

Zudem besitzen Sie das Recht, eine Kopie Ihrer Daten in einem leicht zugänglichen Format zu erhalten. Unter bestimmten Umständen können Sie zudem von uns verlangen, bestimmte Ihrer Daten an Drittparteien zu übertragen. Oath wird Ihnen helfen, diese wichtigen Rechte auszuüben. Bitte nutzen Sie das Feedbackformular im Abschnitt  Fragen und Vorschläge, um mehr darüber zu erfahren, welche Hilfe bei der Ausübung dieser Rechte verfügbar ist.

Widerruf der Einwilligung

Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung zu unserer Verarbeitung Ihrer Daten und Ihre Nutzung unserer Dienste jederzeit zu widerrufen. Sie können dieses Recht über die Steuerungsmöglichkeiten im Datenschutz-Dashboard ausüben oder das Feedbackformular im Abschnitt Fragen und Vorschläge nutzen, um Hilfe bei der Ausübung dieser Rechte zu erhalten. Ähnlich wie Sie durch Interaktion mit unseren Diensten Ihre Einwilligung geben können, können Sie Ihre Einwilligung mittels unserer Dienste widerrufen. Sie können Ihren Oath Account in den Account-Einstellungen löschen und wir werden Ihre Daten löschen.

Wenn Sie Ihre Einwilligung zur Nutzung oder Weitergabe Ihrer Daten zu Zwecken, die in dieser Datenschutzerklärung dargelegt sind, widerrufen, haben Sie ggf. keinen Zugriff mehr auf Teile der Dienste oder die gesamten Dienste und wir sind ggf. nicht in der Lage, Ihnen die Dienste oder Teile der Dienste im Rahmen dieser Datenschutzerklärung und unserer AGB zur Verfügung zu stellen. In bestimmten Fällen setzen wir ggf. die Verarbeitung Ihrer Daten fort, nachdem Sie Ihre Einwilligung widerrufen haben, wenn eine rechtliche Grundlage dazu besteht oder wenn Ihr Widerruf auf bestimmte Aspekte der Verarbeitung beschränkt war. Beispielsweise könnten wir Daten aufbewahren, die wir für rechtliche Obliegenheiten benötigen, zur Beilegung von Streitfällen oder zur Durchsetzung unserer Verträge

Erfassung und Nutzung von Daten – Allgemein

Bestimmte Kategorien von Daten, die von Oath erfasst werden, sind für die Nutzung unserer Dienste notwendig, darunter Daten, die Sie für die Registrierung bei bestimmten Diensten angeben müssen. Wir können Daten erfassen und zusammenführen, wenn Sie mit Diensten von Oath interagieren. Dazu gehören die nachfolgend angegebenen Daten.

  • Daten, die Sie uns angeben. Wir erfassen Daten, die Sie uns angeben, um unsere Dienste zu betreiben und bereitzustellen, darunter:     
    • Wenn Sie bei einem Dienst oder einer Marke von Oath einen Account anlegen. (Hinweis: Wenn Sie unsere Dienste nutzen, könnten wir Sie oder Ihre Geräte erkennen, auch wenn Sie nicht bei den Diensten angemeldet sind.)  
    • Oath kann Gerätekennungen, Cookies und weitere Signale (darunter Daten von Drittparteien) nutzen, um Accounts oder Geräte mit Ihnen in Verbindung zu bringen.  
    • Wenn Sie unsere Dienste dazu nutzen, mit anderen zu kommunizieren oder Inhalte einzustellen, hochzuladen oder zu speichern (darunter Kommentare, Fotos, Spracheingaben, Videos, E-Mails, Messaging-Dienste und Anhänge).
    • Wenn Sie unsere Dienste anderweitig nutzen, beispielsweise von uns bereitgestellte Inhalte ansehen, Suchanfragen stellen und Software von Oath installieren, wie beispielsweise Plug-ins.
    • Wenn Sie sich für gebührenpflichtige Dienste registrieren, Dienste nutzen, welche Ihre Finanzdaten benötigen, oder Transaktionen mit uns oder unseren Geschäftspartnern durchführen, können wir Ihre Zahlungs- und Abrechnungsdaten erheben, um Ihnen diese gebührenpflichtigen Dienste zur Verfügung zu stellen. Wir können Zahlungsdaten speichern, die Sie bei einem vorigen Kauf gebührenpflichtiger Dienste angegeben haben, und Ihnen die Option einräumen, solche Zahlungsdaten beim Kauf eines neuen Produktes zu verwenden.         
  • Gerätedaten. Wir sammeln Daten von Ihren Geräten (darunter Computer, Mobiltelefone, Tablet-PCs), um Ihnen unsere Dienste zur Verfügung zu stellen. Dazu gehören Daten darüber, wie Sie mit unseren Diensten und Diensten von Drittanbietern interagieren, sowie Daten, welche uns ermöglichen, Ihre geräte- und dienstübergreifenden Aktivitäten zu erkennen und in Verbindung zu bringen. Zu diesen Daten gehören genaue Kennungen und Daten wie IP-Adressen, Cookiedaten, Kennungen von Mobilgeräten und Werbung, Browserversion, Betriebssystem und -version, Daten des Mobilnetzwerkes, Geräteeinstellungen und Softwaredaten.  
  • Standortdaten.  Wir sammeln Standortdaten von einer Reihe von Quellen. Weitere Informationen über den Zugriff auf Ihren Standort und Ihre Optionen für dessen Verwaltung erhalten Sie auf unserer Standortseite und auf der Seite für die Standorteinstellungen auf Ihrem Gerät.  
  • Daten von Cookies und weiteren Technologien.        
    • Wir sammeln Daten, wenn Sie auf Inhalte, Anzeigen, Websites, interaktive Widgets, Anwendungen und weitere Produkte (innerhalb und außerhalb unserer Dienste) zugreifen, in denen die Technik der Datenerfassung von Oath, darunter Web-Beacons (Zählpixel), Entwicklungstools undCookies vorhanden ist. Diese Technik zur Datenerfassung ermöglicht uns Einsicht in Ihre Aktivitäten innerhalb und außerhalb unserer Dienste und das Erfassen und Speichern von Daten, wenn Sie mit Diensten interagieren, die wir Partnern anbieten.
    • Zu diesen Daten gehören: die Art von Inhalten oder Anzeigen, die bereitgestellt, angesehen oder angeklickt werden; die Websites oder Apps, die Sie vor dem Zugriff auf unsere Dienste genutzt haben oder direkt danach aufsuchen; ob Sie mit bestimmten Inhalten oder Anzeigen interagiert haben; sowie ob Sie die Website eines Werbekunden besucht, die App eines Werbekunden heruntergeladen, ein beworbenes Produkt oder einen beworbenen Dienst erworben oder andere Maßnahmen ergriffen haben.    
  • Daten von Dritten. Wir sammeln bestimmte Daten über Sie, wenn wir diese von weiteren Benutzern, Drittparteien und verbundenen Unternehmen erhalten. Darunter:          
    • Wenn Sie Ihren Account mit Diensten von Drittanbietern verknüpfen oder sich über einen dritten Partner (wie Facebook oder Twitter) anmelden.
    • Von öffentlich verfügbaren Quellen.
    • Von Werbekunden bezüglich Ihrer Erfahrungen oder Interaktionen mit deren Angebot.
    • Wenn wir Daten von Drittparteien oder weiteren Firmen erhalten, beispielsweise Firmen, die unsere Dienste nutzen. Dazu können Ihre Aktivitäten auf weiteren Websites und Apps gehören, wie auch Daten, welche diese Drittparteien für Sie oder uns bereitstellen.
    • Daten, die wir von Verizon erhalten, werden stets im Einklang mit der Datenschutzerklärung von Verizon genutzt.     

Nutzung dieser Daten

Um unsere Dienste bereitzustellen, zu personalisieren und zu verbessern, vereinen und nutzen wir die Daten, die wir über Sie besitzen (darunter Daten, die wir innerhalb und außerhalb der Dienste erhalten), um mehr darüber zu erfahren, wie Sie unsere Dienste nutzen und damit interagieren, sowie über die Personen und Dinge, mit denen Sie verknüpft und an denen Sie interessiert sind. Wir können die Daten, die wir über Sie besitzen, zudem auf folgende Weisen und für folgende Zwecke nutzen:

  • Bereitstellung, Pflege, Verbesserung und Entwicklung relevanter Funktionen, Inhalte und Dienste.  
  • Analyse Ihrer Inhalte und weiterer Daten (darunter einlaufende und ausgehende E-Mails, Instant Messages, Beiträge Fotos, Anhänge und weitere Kommunikationen) für Schutz und Sicherheit unserer Dienste. Diese Analysen helfen uns zudem dabei, Inhalte, Dienste und Werbung, die wir Ihnen anbieten, weiter zu personalisieren (außer in BT | Yahoo Mail). In den Datenschutzeinstellungen können Sie bestimmte Arten von Daten, die mit Ihrem Oath Account verknüpft sind, prüfen und steuern.
  • Bearbeitung Ihrer Anfragen und mit Ihrer Genehmigung.
  • Unterstützung von Werbekunden und Publishern bei der Verbindung, um in ihren Apps und auf ihren Websites relevante Werbung anbieten zu können.
  • Generieren und Schalten (dies geschieht geräteübergreifend und in unseren Diensten und darüber hinaus) gezielter Werbung, die auf Ihren Geräteaktivitäten, abgeleiteten Interessen und Standortdaten beruht.  
  • Kontaktaufnahme mit Ihnen mit Informationen zu Ihrem Account oder mit Marketingbotschaften, die Sie ebenfalls steuern können.
  • Verbindung Ihrer Aktivitäten in unseren Diensten und auf Ihren Geräten und Verbindung von Accounts, die Sie in den Diensten von Oath nutzen. Wir können Aktivitäten und Accounts unter einer einzelnen Benutzerkennung (ID) in Verbindung bringen.
  • Durchführen oder Unterstützen von Werbeaktionen.
  • (Markt-)Forschung und Innovation.
  • Analysen und Berichte für externe Parteien, darunter Partner, Publisher, Werbekunden, Apps, Drittparteien und Öffentlichkeit bezüglich der Nutzung und Trends unserer Dienste und Werbung. Dazu gehört, Partnern Trends bezüglich allgemeiner Präferenzen, der Wirksamkeit von Anzeigen und Daten über Nutzererfahrungen zu zeigen. Diese Analysen und Berichte können zusammengefasste oder pseudonymisierte Daten enthalten.
  • Bereitstellen standortbezogener Dienste, Werbung, Suchergebnisse und weiterer Inhalte entsprechend Ihrer Standorteinstellungen.
  • Kombinieren von Daten, die wir über Sie besitzen, mit Daten, die wir von Geschäftspartnern oder weiteren Firmen erhalten (beispielsweise Ihre Aktivitäten auf weiteren Websites und Apps), damit die Werbung, Dienste und Inhalte, die wir für Sie bereitstellen, besser Ihren Interessen entsprechen.
  • Erkennung von und Verteidigung gegen betrügerische, missbräuchliche und ungesetzliche Aktivitäten und Schutz und Sicherheit unserer Dienste.     

Wir geben Ihnen Steuermöglichkeiten für Ihr Umfeld bei uns an die Hand. Ihre Datenschutzeinstellungen können Sie im Datenschutz-Dashboard einsehen und verwalten.  

Rechtliche Grundlagen der Nutzung der Daten

Wir verlassen uns hauptsächlich auf drei separate Grundlagen, um Ihre Daten im Einklang mit dem Gesetz zu verarbeiten. Erstens: Wir müssen Ihre Daten in bestimmten Weisen verarbeiten, um Ihnen unsere Dienste in Übereinstimmung mit unseren AGB zur Verfügung zu stellen. Diese Verarbeitung ist notwendig, um den Vertrag zwischen Ihnen und uns zu erfüllen. Unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen machen klar, dass die Verarbeitung Ihrer Daten für die Zwecke personalisierter Inhalte und Werbung ein notwendiger Teil der Dienste ist, die wir bereitstellen.  Zweitens: Wenn Sie uns Ihre Einwilligung zur Nutzung Ihrer Daten auf bestimmte Weise gegeben haben, verlassen wir uns auf Ihre Einwilligung. Drittens: In bestimmten Fällen verarbeiten wir Ihre Daten wenn notwendig für Zwecke unserer berechtigten Interessen oder der berechtigten Interessen von Drittparteien, außer wenn Ihre Rechte, Freiheiten oder Interessen diesen Interessen vorangehen. Oath kann in Einzelfällen andere rechtliche Grundlagen heranziehen, um Ihre Daten zu verarbeiten, beispielsweise Schutz der vitalen Interessen eines Nutzers (wenn beispielsweise Gefahr im Verzug ist) oder zur Erfüllung rechtlicher Obliegenheiten. Bitte ziehen Sie unsere Seite Rechtliche Grundlagen heran.

Weitergabe dieser Daten

Oath gibt Daten an seine verbundenen Marken und Unternehmen weiter, sowie an Verizon. Zudem geben wir Daten über Sie in Übereinstimmung mit dieser Datenschutzerklärung weiter. Dies geschieht unter anderem, um Dienste bereitzustellen, die Sie angefragt haben (darunter Ihre Verbindung mit Apps und Widgets von Drittparteien). Daten, die unsere Kunden einzeln identifizieren, werden von uns nicht an Firmen, Organisationen oder Einzelpersonen außerhalb von Oath verkauft, lizenziert oder weitergegeben, es sei denn unter folgenden Umständen:

  • Mit Ihrer Einwilligung. Wir teilen Daten mit Unternehmen, Organisationen oder Einzelpersonen außerhalb von Oath, wenn wir Ihre Einwilligung dazu besitzen.
  • Mit Verizon. Oath ist Teil von Verizon und kann in dem Maße, in dem dies gesetzlich gestattet ist und den Einstellungen der Benutzer entspricht, Daten mit Verizon und verbundenen Unternehmen von Verizon teilen. Solche Daten werden in Übereinstimmung mit der Datenschutzerklärung von Verizon genutzt.    
  • Innerhalb von Oath. Daten können zudem innerhalb von Oath weitergegeben werden, darunter an weitere Dienste von Oath sowie verbundene Unternehmen. Verbundene Unternehmen von Oath nutzen die Daten im Einklang mit ihren Datenschutzerklärungen.
  • Mit Partnern. Wir können Ihre Daten mit Unternehmen teilen, die nicht mit uns verbunden sind. Diese fallen in folgende Kategorien:     
    • Anbieter unseres Vertrauens. Wir stellen Partnern unseres Vertrauens, die im Auftrag von Oath tätig sind, Benutzerdaten zur Verfügung. Dies geschieht auf Grundlage unserer Anweisungen und in Konformität mit entsprechenden Vertraulichkeitsmaßnahmen. Weitere Informationen.
    • Partnern bei Werbung, Analysen und Geschäft. Wir können zusammengefasste oder pseudonymisierte Daten (darunter demografische Daten) an Partner wie Publisher, Werbekunden, Messungsanalytiker, Apps oder weitere Firmen weitergeben. Beispielsweise können wir einem Werbekunden mitteilen, welche Wirkung dessen Anzeigen erzielt haben oder berichten, wie viele Personen nach einer Werbeaktion eine App installiert haben. Wir geben an diese Partner wie Publisher, Werbekunden, Messungsanalytiker, Apps oder weitere Firmen keine Daten weiter, welche Sie persönlich identifizieren (solche personenbezogenen Daten sind beispielsweise Name oder E-Mail-Adresse).
    • Wenn Sie Apps, Websites oder sonstige Produkte von Drittparteien nutzen, welche in unsere Dienste integriert sind, können diese Daten über Ihre Aktivitäten gemäß deren eigener Geschäftsbedingungen und Datenschutzrichtlinien sammeln.
    • Wir gestatten weiteren Firmen, die auf unseren Webseiten oder Apps Werbung zeigen, Daten von Ihren Browsern/Geräten zu erfassen. Die Nutzung von Cookies und ähnlichen Technologien der Datensammlung durch diese Firmen unterliegt deren eigenen Datenschutzrichtlinien, nicht unserer. Wie viele Firmen dies tun, gestatten wir Cookie-Matching mit ausgewählten Partnern. Diesen Partnern ist aber nicht gestattet, auf Cookies von Oath zuzugreifen.               
  • Für rechtliche Zwecke. Wir können auf Daten zugreifen, diese aufbewahren und offenlegen, wenn dies zu Zwecken der Ermittlung, Vorbeugung oder von Maßnahmen geschieht in Verbindung mit: (i) Rechtsverfahren. Anfragen von Rechts- und Regierungsbehörden; (ii) Durchsetzung der AGB; (iii) Ansprüchen, dass Inhalte die Rechte von Drittparteien verletzen; (iv) Anforderungen von Kundendienstleistungen; (v) technischen Problemen; (vi) Schutz der Rechte, des Besitzes oder persönlichen Sicherheit von Oath, seiner Benutzer und der Öffentlichkeit; (vii) Geltendmachung oder Ausübung unserer Rechte oder Verteidigung gegen Ansprüche; und (viii) wie sonstig gesetzlich gefordert.     
  • Wechsel des Besitzverhältnisses. Ändert sich das Besitzverhältnis von oder die Kontrolle über Verizon (oder Teilen davon), Oath oder einen bestimmten Dienst im Zuge eines Zusammenschlusses, Erwerbs oder einer Veräußerung von Aktiva, können wir Ihre Daten an den neuen Eigner übertragen.     

Details für bestimmte Produkte und Dienste 

Weitere Datenschutzpraktiken für bestimmte Dienste von Oath finden Sie hier.

Sicherheit und Aufbewahrung von Daten

Oath verfügt über technische, verwaltungstechnische und praktische Sicherheitseinrichtungen, um vor unbefugtem Zugriff und unbefugter Nutzung oder Offenlegung der Daten von Kunden zu schützen, die wir erfassen und speichern.

Weitere Informationen über die Sicherheit, unsere Schutzmaßnahmen und Schritte, die Sie unternehmen können, finden Sie unter Sicherheit bei Oath.

Oath bewahrt Ihre Daten nur so lange auf, wie es für die Zwecke notwendig ist, die in dieser Datenschutzerklärung dargelegt werden, oder für die Zeit, die Ihr Account bei Oath aktiv ist und es notwendig ist, um die Dienste für Sie bereitzustellen. Wenn Sie nicht mehr wünschen, dass Oath Ihre Daten verwendet, um die Dienste für Sie bereitzustellen, können Sie Ihren Account schließen und Oath wird die gespeicherten Daten löschen, außer wenn Oath Ihre Daten zur Einhaltung rechtlicher Obliegenheiten, zur Beilegung von Streitfällen und Durchsetzung unserer Verträge aufbewahren und nutzen muss.

Schutz der Daten von Minderjährigen

Unsere Dienste wenden sich an ein breites Publikum. Wir sammeln, nutzen oder teilen nicht wissentlich Daten, welche billigerweise genutzt werden könnten, um Minderjährige zu identifizieren, welche das 16. Lebensjahr nicht abgeschlossen haben, wenn nicht die Zustimmung der Erziehungsberechtigten vorliegt oder es geltenden Gesetzen entspricht.

Verarbeitung und Übertragung von Daten

Wenn Sie unsere Dienste nutzen oder damit interagieren, stimmen Sie der Verarbeitung, Weitergabe, Übertragung und Nutzung Ihrer Daten zu, wie in dieser Datenschutzerklärung dargelegt. Unabhängig davon, in welchem Land Sie ansässig sind, autorisieren Sie uns, Ihre Daten in Drittländer zu übertragen, sie dort zu verarbeiten, zu speichern und zu nutzen. Dies geschieht in Übereinstimmung mit dieser Datenschutzerklärung und mit dem Ziel, Ihnen die Dienste bereitzustellen. Manche dieser Länder haben ggf. nicht die gleichen Datenschutzeinrichtungen wie das Land, in dem Sie ansässig sind.

Oath verarbeitet ggf. Daten, die sich auf Personen in der EU/EWG beziehen, und überträgt diese Daten aus der EU/EWG mittels verschiedener Mechanismen zur Einhaltung von Rechtsvorschriften. Dies schließt Datenverarbeitungsabkommen auf Grundlage der EU/EWG-Standardvertragsklauseln ein. Durch die Nutzung unserer Dienste stimmen Sie der Übertragung Ihrer Daten in diese Länder zu.  Weitere Informationen erhalten Sie auf unserer Seite Datenübertragung.

Oath ist Teil eines globalen Dienstes und gibt deswegen Daten an verbundene Unternehmen und weitere Firmen weiter, die ihren Sitz außerhalb des europäischen Wirtschaftsraumes („EWR“) haben. Dies geschieht für die Zwecke, die in dieser Datenschutzerklärung dargelegt werden.

Die Vereinigten Staaten und sonstige Länder außerhalb des EWR haben abweichende Gesetze bezüglich des Datenschutzes und Bestimmungen über den behördlichen Zugriff auf Daten. Wenn Sie im EWR ansässig sind und Ihre Daten aus Ihrem Heimatland in ein Drittland außerhalb des EWR übertragen werden, ist es möglich, dass diese Länder nicht dieselben Datenschutzeinrichtungen besitzen wie Ihr Heimatland.

In dem Maße, in dem Oath Daten über Sie außerhalb des EWR zu übertragen scheint, verlässt Oath sich separat, alternativ und unabhängig auf die folgenden rechtlichen Grundlagen der Übertragung Ihrer Daten:

Standard-Vertragsklauseln. Die Europäische Kommission hat Standard-Vertragsklauseln für den Datenschutz verabschiedet, welche Schutz für personenbezogene Daten bereitstellen, die nach außerhalb des EWR übertragen werden. Wir nutzen diese Klauseln bei der Übertragung personenbezogener Daten nach außerhalb des EWR oftmals, darunter bei Übertragung an unsere verbundenen Unternehmen.

Vertragliche Notwendigkeit. Sie können sich frei entscheiden, ob Sie unsere Dienste in Anspruch nehmen oder nicht. Wenn Sie unsere Dienste jedoch in Anspruch nehmen, müssen Sie unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen zustimmen, welche die Bedingungen des Vertrages zwischen uns und Ihnen festlegen. Da wir in Ländern der ganzen Welt tätig sind (darunter in den USA) und in diesen Ländern technische Infrastruktur nutzen, um Ihnen unsere Dienste bereitzustellen, kann es ggf. erforderlich sein, Ihre Daten gemäß unseres Vertrages in andere Gerichtsbarkeiten zu übertragen. Wir können unsere Dienste nicht für Sie bereitstellen, ohne Ihre Daten weltweit zu übertragen.  

Privacy Shield. Einige der Unternehmen in den USA, an die wir Ihre Daten übertragen, sind ggf. zum Empfang Ihrer Daten im Rahmen des Privacy-Shield-Programms zertifiziert. Weitere Informationen erhalten Sie auf unserer Seite Datenübertragung.

Weitere wichtige Informationen.

Diese Datenschutzerklärung gilt nur für Oath. Diese Datenschutzerklärung gilt nicht für die Praktiken von Unternehmen, die sich nicht im Besitz von Oath befinden und die nicht von Oath kontrolliert werden, oder für Personen, die nicht bei Oath angestellt sind oder von Oath angeleitet werden. Zudem können verbundene Produkte (wie Tumblr) über abweichende Datenschutzrichtlinien und -praktiken verfügen, die nicht dieser Datenschutzerklärung unterliegen.

Änderungen

Diese Datenschutzerklärung kann bei gegebenem Anlass ergänzt oder aktualisiert werden. Bitte prüfen Sie dies regelmäßig. Wenn wir wesentliche Änderungen vornehmen, werden wir Sie innerhalb einer angemessenen Frist benachrichtigen, bevor solche Änderungen in Kraft treten.  

Fragen und Vorschläge

Wenn Sie Fragen oder Vorschläge bezüglich Ihrer Daten haben oder eine Beschwerde einreichen möchten, füllen Sie bitte ein Feedbackformular aus oder kontaktieren Sie uns unter:

Kundenbetreuung – Sachverhalte im Zusammenhang mit der Datenschutzerklärung

Oath (EMEA) Limited
5-7 Point Square
North Wall Quay
Dublin 1

Bei Fragen bezüglich der Verarbeitung Ihrer Daten können Sie sich zudem an den Datenschutzbeauftragten wenden unter:

Oath (EMEA) Limited
Zu Händen: Data Protection Officer
5-7 Point Square
North Wall Quay
Dublin 1

Ungeachtet sämtlicher weiterer Rechte, die Sie besitzen könnten, haben Sie zudem das Recht, eine Beschwerde über uns beim irischen Datenschutzbeauftragten (Data Protection Commissioner) einzureichen, der die Aufsichtsbehörde von Oath darstellt. Sie können sich zudem an die Aufsichtsbehörde in dem Mitgliedstaat der EU wenden, in dem Sie ansässig sind. Klicken Sie hier, um Ihre örtliche Aufsichtsbehörde zu finden.